Hände Paroles

Paroles de Hände So viele Jahre auf der Welt, was sich kaum nachvollziehen lässt
Auf der Geburtsurkunde wird das Datum nur geschätzt
Doch manchmal nehm' ich ihre Hand
Geh' näher ran und hangel' mich an ihrer Lebenslinie lang
An der ersten Abzweigung: Reibung
Brot backen, Wassereimer schleppen und das Nähen der Kleidung
Doch neben Hornhaut vom Weichen stellen in harten Zeiten
Gibt es auch die weichen Stellen, Tränen wischen, Haare streicheln
Blaue Streifen, die alle zur Hauptschlagader leiten
Narben zeigen, was Fotoalben manchmal verschweigen
Gespannte Sehnen, die sich dehnen beim Strecken
Gebetsketten, die uns Segen versprechen

Hm-hm, Großmutters Hände geben viel und nehm'n so wenig
Großmutters Hände halten alles hier zusamm'n
Großmutters Hände rühr'n den Zucker, wenn sie Tee trinkt
Großmutters Hände fang'n mich auf in jedem Fall

Leicht zitternder Zeigefinger, kann mich erinnern
Wie sie mich erinnert, nicht so schnell zu renn'n, als ich noch Kind war
Stütz' sie beim Gehen im Park, aber Oma ist stark
Sie trug drei Generationen auf ihrem Arm
Sie dreht verlegen am eingewachsenen Ehering
Ein halbes Jahrhundert, zwei Menschen, ein Lebenssinn
Und sie braucht keine großen Gesten
Ich feier' sie beim Häckeln, mit Henna an den Nägeln
Hab' ein ganz konkretes Bild, ihr Lachen im Gesicht
Während sie mir 'ne Hand voll Liebe von den Mandelbäumen pflückt
Fühl' die rauen Fingerkuppen, die immer zum Himmel zeigten
Uns begeisterten nach größerem zu greifen

Hm-hm, Großmutters Hände geben viel und nehm'n so wenig
Großmutters Hände halten alles hier zusamm'n
Großmutters Hände rühr'n den Zucker, wenn sie Tee trinkt
Großmutters Hände fang'n mich auf in jedem Fall

Großmutters Hände haben nie sehr viel besessen
Und es muss um sie geh'n, wenn ich über Liebe rappe
Bei ihr bin ich groß geworden, ohne Sorgen
Im letzten Monat ist ihr Sohn verstorben ([?])
Es war mein Traum, dass ich sie mal nach Mekka fahr'
Doch es bleibt ein Traum, weil mit dem Alter die Schwäche kam
Für mich hast du die schönsten Hände
Für sie würd' ich gegen Löwen kämpfen, auch wenn's böse endet
Dich als Großmutter zu haben, ich hab' wahnsinniges Glück
Deine Hände gaben alles, doch bekamen nix zurück
Sie hab'n den Rollstuhl ihrer Tochter geschoben, doch nie die Hoffnung verloren
Denn sie weiß, Gott ist da oben

Hm-hm, Großmutters Hände geben viel und nehm'n so wenig
Großmutters Hände halten alles hier zusamm'n
Großmutters Hände rühr'n den Zucker, wenn sie Tee trinkt
Großmutters Hände fang'n mich auf in jedem Fall
Que Walou Paroles